Über uns

Bereits im Jahr 2005 fiel mir (Wilhelm Boeing) auf, dass Lobbyisten der großen Konzerne und der Industrie sehr viel Einfluss auf die Politik nahmen. Alles wurde gemacht und getan, an den Bürgern und den Menschen unseres Landes vorbei, Politiker vergasen von wem sie gewählt wurden.

  • So kam mir die Idee eine Bürgerlobby zu gründen, denn die Bürger hatten alles, nur  keine Lobby. Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten, konnte ich im Jahr 2007 die Internetseite  (www.die-buergerlobby.de) eröffnen, und online stellen. Bis heute arbeite ich immer noch daran, Mitstreiter zu finden die mir dabei helfen und mich unterstützen. Da ich das ganze ausschließliche meiner Freizeit betreibe, benötigt es natürlich viel Zeit.
  • Seit dem 25.08.2012 konnte ich die Webseite mit einem neuem Programm online stellen, mit einem neuen Design.  Da ich jetzt damit viel leichter arbeiten kann, hoffe ich, das ich bei einigen aktuellen Themen noch schneller Reagieren kann.
  • Bis zu dem oben genannten Datum,  hatten wir auf der alten Webseite 72.673 Besucher gezählt. (Diese Zahl lässt sich leider nicht mit rüber nehmen).                Ich hoffe, das es nun in Zukunft noch mehr werden. Vor allem das man sich nun auch als Mitglied registrieren kann.

 Ich bin der festen Überzeugung, das eine große, starke Gemeinschaft sehr viel erreichen kann.                                  Wie das geht hat man bei uns in der jüngsten Vergangenheit ja schon erfahren. (Oktober 1990) Diese damalige große Gemeinschaft hat es geschafft, sogar eine ganze Regierung zu stürtzen und unser Volk zu einigen. Eine solche große Gemeinschaft müssen wir auch werden, denn die Politiker brauchen nicht nur Geld, sondern viele Wählerstimmen. Die Wähler sind die Menschen, die sie an die Macht bringen können, oder nicht.

Darum bitte werdet Mitglied und helft uns mit dabei eine solche großen, starke Gemeinschaft zu bilden, um das ein oder andere zu unserem Allgemeinwohl einzubringen.

 


Es ist Geschafft:


Am 17.10.2015 konnte ich mit einigen Mitstreitern einen Termin zur Gründungssitzung, zur Gründung einer Partei, finden. Nach der Rückantwort vom Bundeswahlleiter, mussten wir auf einer Sondersitzung am 5.12.2015 noch einige Formale Änderungen an der Satzung vornehmen.
Mit dem Schreiben vom 01.02.2016 vom Bundeswahlleiter ist „die Bürgerlobby“ eine eingetragene Partei, mit allen Rechten und Pflichten.

Nun brauchen wir Mitglieder, denn eine Partei kann nur so Stark sein, wie die Anzahl ihrer Mitglieder. Wenn Sie in unserem Grundsatzprogramm 2 oder mehr Themen finden, die Sie für Wichtig halten, sollten Sie nicht zögern Mitglied zu werden.
Eine Mitgliedschaft ist bei uns nicht teuer und für jeden Bürger erschwinglich.
Schon ab 0,84€ im Monat (10,-€ Jahr) ist eine Mitgliedschaft möglich.
Wir brauchen Mitglieder aus allen Berufszweigen, die gewillt sind nicht nur passiv Mitglied zu sein, sondern sich auch gerne aktiv in die Partei einbinden möchten.

Foto Vorstand 20151017_153831Der gewählte Vorstand: von Links nach Rechts

Hala Stoffels – Kassenwart

Wilhelm Boeing – Vorsitzender

Marcus Pütz – Stellvertr. Kassenwart

Willy Schmitz – Stellvertr. Vorsitzender

 

Auf dem ersten Parteitag innerhalb des ersten Habjahres müssen noch weitere Mitglieder in den Vorstand gewählt werden (8 Beisitzer), Kassenprüfer, und je nach Mitgliederzahl auch noch einen Landesverband bzw. Kreisverband, mit eigener Satzung und eigenen Vorstand.


Am 29.04.2017  haben wir mit weiteren neuen Mitgliedern die Gründung des

Landesverband (LV)  Hessen geschafft. 

 

Hier die neuen Mitglieder:

 

 

 

Der gewählte Vorstand:
Jürgen Lohleit
Vorsitzender
Stefanie Lohleit
Kassenwart
Veronique Bollerhey
Stellvertretender Vorsitz
Katja Krause
Setlv. Kassenwart

 

Wir hoffen, dass der Landesverband jetzt schneller wächst,  denn im  Herbst 2018  sind Landtagswahlen in Hessen.


Alles weitere entnehmen Sie bitte aus der Satzung.