Über uns

Bereits im Jahr 2005 fiel mir (Wilhelm Boeing) auf, dass Lobbyisten der großen Konzerne und der Industrie sehr viel Einfluss auf die Politik nahmen. Alles wurde gemacht und getan, an den Bürgern und den Menschen unseres Landes vorbei, Politiker vergasen von wem sie gewählt wurden.

  • So kam mir die Idee eine Bürgerlobby zu gründen, denn die Bürger hatten alles, nur  keine Lobby. Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten, konnte ich im Jahr 2007 die Internetseite  (www.die-buergerlobby.de) eröffnen, und online stellen. Bis heute arbeite ich immer noch daran, Mitstreiter zu finden die mir dabei helfen und mich unterstützen. Da ich das ganze ausschließliche meiner Freizeit betreibe, benötigt es natürlich viel Zeit.
  • Seit dem 25.08.2012 konnte ich die Webseite mit einem neuem Programm online stellen, mit einem neuen Design.  Da ich jetzt damit viel leichter arbeiten kann, hoffe ich, das ich bei einigen aktuellen Themen noch schneller Reagieren kann.

 Ich bin der festen Überzeugung, das eine große, starke Gemeinschaft sehr viel erreichen kann.                                  Wie das geht hat man bei uns in der jüngsten Vergangenheit ja schon erfahren. (Oktober 1990) Diese damalige große Gemeinschaft hat es geschafft, sogar eine ganze Regierung zu stürtzen und unser Volk zu einigen. Eine solche große Gemeinschaft müssen wir auch werden, denn die Politiker brauchen nicht nur Geld, sondern viele Wählerstimmen. Die Wähler sind die Menschen, die sie an die Macht bringen können, oder nicht.

Darum bitte werdet Mitglied und in der Familie Partei, um den alten Politfilz ab zu lösen und den radikalen Linken und Rechten nicht das Feld zu überlassen.

Wir stehen für eine Familienfreundliche Soziale Politik,  wo die Menschen (Familien), Tiere und Umwelt Vorrang haben vor dem Profit und der Profitgier einiger wenige.


Es ist Geschafft:


Mit viel Mühe und Arbeit  konnten wir am 17.10.2015  mit einigen Mitstreitern einen Termin zur Gründungssitzung, und zur Gründung einer Partei, finden.


Am 29.04.2017  haben wir mit weiteren neuen Mitgliedern die Gründung des
Landesverbands Hessen geschafft.


Da sich bis Ende 2017  nicht mehr viel ereignet hatte, wir keine weiteren Mitglieder finden konnten, wurde der Vorsitzende auf der Mitgliederversammlung am 28.10.2017 beauftragt mit anderen Kleinparteien über einen Zusammenschluss zu reden.
Diesbezüglich fanden dann 2 Treffen und Gespräche mit 4 weiteren Parteien in Fulda statt. Zuletzt am 21.1.2018.


Danach fanden wir die Familien Partei, wo bereits zu Beginn rund 80% deren Grundsatzprogramm sich in unserem Programm  wieder fanden.
Auf dem Bundesparteitag im April der Familien Partei, zu der wir auch eingeladen waren, hatte diese Beschlossen uns zuerst im Rahmen einer Doppelmitgliedschaft mit aufzunehmen.  Danach fand dann bis zum 30.5.2018 bei uns eine Urabstimmung statt, in der wir nun Mitglied in der Familien Partei sind  und die Bürgerlobby aufgelöst wurde.


Ich danke hier nochmals allen Freunden und Mitgliedern für ihre Mitarbeit und hoffe das wir in Zukunft in der Familien Partei noch mehr erreichen werden.