Gästebuch

 

Herzlich Willkommen auf unserem Gästebuch.

Hier dürft ihr gerne Euere Meinung loswerden,

über viele gute Feedback´s würden wir uns freuen.

Danke für euere Meinung
Bitte hier nur ernstgemeinte Einträge und keine Verlinkung zu anderen Webseiten oder andere Werbung, die nichts mit einer Bürgerlobby zu tun haben.
Vielen Dank

6 Gedanken zu “Gästebuch

  1. Wenn ihr schon seit 2012 unterwegs seid, ist es Schade, dass ich euch erst jetzt wahrgenommen habe. Daher denke ich es ist nicht wahr, dass die Mensch zu einer ICH AG übergegangen sind – sie haben euch einfach nicht wahrgenommen. Ich bin bereits organisiert, aber es gibt mir zu denken, ob eure Ziele für die Durchsetzung von wahren Bürgerinteressen, mich umstimmen. Für ein breiteres Massenspektrum und offene Publikation würde ich mich gerne einsetzen. Dazu weiß ich aber dennoch zu wenig über euch. Es wäre nett, wenn wir Kontakt aufnehmen könnten.

    • Hallo Bernd,
      es würde uns freuen, wenn wir in Kontakt bleiben würden.
      Ich bin eigentlich schon sehr viel früher dran gewesen, doch Menschenn für die Politik zu begeistern ist einfach sehr schwierig.
      Viele, und noch viel mehr, sind immer nur am Meckern, sich beklagen und am Schimpfen, aber mal was machen damit sich was Ändert, ist nicht drin. Veränderung fängt immer bei einem selber an. Ich kann wenigstens immer Behaupten:
      „Ich habe es Versucht“!
      Und was ist mit den vielen anderen?
      Ich habe Verständniss dafür, dass unsere Bürger und Wähler der Politik überdrüssig sind und denen nichts mehr Glauben. Wenn jetzt neue Parteien aufkommen, sind die zuerst genau so unglaubwürdig wie die anderen Parteien. Wir kommen nur mit sehr kleinen Schritten voran, können Menschen hauptsächlich durch Einzelgespräche überzeugen.
      Wir sind liberal, konservativ eingestellt, und wollen sehr gerne wieder zu der Zeit zurück, wo Politiker noch für ihre Wähler da waren, wo ein Verdienst ausreicht um eine Familie zu ernähren und vieles mehr. Eigentlich das, was eine Ursprüngliche SPD (Brand, Schnmidt) einmal war.
      Heute ist das nur noch eine Ellenbogengesellschaft, die um jeden Preis ihre Posten haben wollen um an der Macht zu bleiben. Davon wollen wir wieder weg. Wir wollen sehr gerne unsere Mitglieder da einsetzen, wo sie was von Verstehen, und keine Vetternwirtschaft.
      Auch der Name „Bürgerlobby“ stößt hin und wieder auf Kritik, obwohl ich diesen mit sehr viel Bedacht gewählt habe. Jeder Hinz und Kunz, kurz jeder der Meint wichtig zu sein, der hat eine Lobby in der Politik. Nur wer hat keine? Klar die Bürger und Wähler unseres Landes.
      Leider ist der Name „Bürger“ sehr schnell in Rechte Ecken gedrückt, und die „Lobby“ ist auch nicht gerade positiv Belastet.
      Wir sind deshalb schon in der Überlegung ggf den Namen zu ändern, aber derzeit bleibt es noch so.
      Wir sehen uns als Lobbyisten für alle die, die keine Lobby mehr haben, die Bürger unseres Landes. Daher auch der Parteiname.
      Wir müssen jetzt erst einmal schnell weiter wachsen, damit wir im kommenden Jahr an Wahlen teil nehmen können. Besonders an der Landtagswahl in Hessen im kommenden Herbst.
      Da Jamaika gescheitert ist, rechne ich im kommenden Jahr sogar mit einer Neuwahl zum Bundestag, an die wir uns auch gerne beteiligen würden.
      Die EU-Wahl im Frühjahr 2019 soll in jedem Fall mit uns stattfinden. Aber wir brauchen dafür auch noch weitere Mitglieder.
      Wer sich jetzt direkt anmelden will, kann das gleich hier über den Link machen:

      Anmeldung

      Nach unserer Satzung ist auch eine Doppelmitgliedschaft möglich. Nur wer Kandidiert darf dann nur noch in einer Partei Mitglied sein.
      Willi Boeing
      Vorsitzender

  2. Also, das Ihr was verbessern wollt, kann ich nur begrüßen. Die Frage ist doch erst einmal, was wollen und brauchen alle Menschen, ohne das man einer andere Masse wieder auf den Schlipps tritt ?

    Dach über den Kopf, Nahrung, Kleidung, medizinische Versorgung und Bildung. Wenn wir es zumindest zunächst schaffen, das all diese Dinge für jedem Menschen, egal wo, einfach wie selbstverständlich, gegeben sind, sollten wir doch viel mehr erreichen können, oder was meit Ihr ?

    • Irgendwann werden wir es erreichen, aber ich werde das wohl nicht mehr mit erleben.
      Eins nach dem anderen, der Anfang ist gemacht, jetzt müssen viele andere davon begeistert sein
      und mitmachen wollen.
      Schade ist nur, das die meisten Menschen viel zu bequem geworden sind und nur ihr eigenes Ding durch ziehen.
      Jeder für sich ist die Devise, Schade!
      Mal sehen was die Zukunft bringt.

  3. Eine wirklich gute Seite. Dazu möchte ich euch ganz herzlich gratulieren.
    Ich wünsche euch bei eurem Kampf viel Glück und alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.